Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Zentren und Bereiche > Stationen > Station A.118 - Zentralklinikum Ebene 0.0

Station A.118

Hämato-/Onkologie, Endokrinologie und Diabetologie, Gastroenterologie, Rheumatologie, Jugendmedizin, Neuropädiatrie, Sozialpädiatrie

Herzlich willkommen auf der Station A.118!

Kontakt (Stationszimmer): Telefon: 0451 500-42850

Auf unserer Station werden Patienten mit ganz unterschiedlichen Krankheiten betreut. Wir behandeln Kinder mit Krankheitsbildern aus dem Bereich der Allgemeinpädiatrie, der Endokrinologie und Diabetologie, der Gastroenterologie, Rheumatologie, Neuropädiatrie, Sozialpädiatrie sowie der Hämato- und Onkologie. Dafür stehen insgesamt 26 Betten in 21 Zimmern zur Verfügung. Ein erfahrenes Team aus Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, psychosozialen Mitarbeitern, medizinisch technischen Assistenten, medizinischen Dokumentaren und Arzthelferinnen kümmert sich um Sie und Ihre Kinder.

Auf der Station gibt es Aufenthalts- und Spielzimmer für Eltern und Kinder. Selbst mitgebrachte Speisen können in Elternküchen zubereitet werden.

Detaillierte Informationen zur Betreuung und zu Ansprechpartnern in den einzelnen Fachbereichen erhalten Sie, wenn Sie die jeweiligen Fachbereiche anklicken.

Bereich Neuropädiatrie

Unsere Station hat 14 Patientenbetten für Kinder im Alter von 0 - 18 Jahren. Um das Wohl der Patienten bemühen sich 2 Ärzte und 20 Kinderkrankenschwestern. Für administrative Tätigkeiten macht Frau Michaela Binge, unsere Stationsassistentin, das Team komplett.

Die Station besteht aus 2 Fluren mit jeweils 5 Zimmern. Das Bad (WC und Dusche) für Begleitpersonen befindet sich außerhalb der Station. Die Station verfügt über ein besonders großes Badezimmer, das mit einem Duschwagen ausgestattet ist, auf dem man auch große, schwerstbehinderte Patienten pflegen kann.

Auf unserer Station kann pro Kind ein Elternteil mit aufgenommen werden. Bei Kindern bis zum 6. Lebensjahr erfolgt die Mitaufnahme kostenfrei. Es besteht die Möglichkeit, im Patientenzimmer auf Gästebetten zu schlafen. Begleitpersonen werden wochentags in der Personalkantine versorgt, außerdem steht ihnen auf Station eine Elternküche zur Verfügung. Um sich mit Ihrem Kind zu beschäftigen, steht Ihnen das Ess- und Spielzimmer zur Verfügung.

Auf dieser Station finden auch die Komplexbehandlungen statt. Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie in den übergeordneten Bereichen der Neuropädiatrie und des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ).

Frau Anke Flachsberger, unsere Heilerzieherin, bietet Beschäftigung auf unserer Station vormittags und nachmittags an.

Auskünfte über Ihr Kind erhalten Sie von den Schwestern in der Zeit von 8.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 20.00 Uhr unter Telefon: 0451 500-42855

und von den Ärzten in der Zeit von 11.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr unter
Telefon: 0451 500-42856

Terminabsprachen Bereich Neuropädiatrie

wochentags in der Zeit von 8.00 - 9.30 Uhr unter Telefon: 0451 500-42867

Bereich Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Stationseingang

Im Bereich Kinderhämatologie und -Onkologie werden Kinder mit angeborenen oder erworbenen Blut- und Knochenmarkerkrankungen sowie jährlich etwa 30 Kinder mit Krebserkrankungen behandelt. Dies sind neben akuten Leukämien vor allem Lymphome und solide (Weichteil-)Tumoren. 

 

Stationszimmer

Die stationäre und tagesstationäre Betreuung erfolgt in 5 Patientenzimmern mit insgesamt 7 Betten. Ein Elternteil kann grundsätzlich mit aufgenommen werden. Die Zimmer sind mit eigenen sanitären Einrichtungen ausgestattet, die von den Patienten genutzt werden können. Eltern haben entsprechende Möglichkeiten außerhalb des Stationsbereichs. Internet ist auf Antrag im Zimmer frei verfügbar.

In einem separaten Behandlungszimmer erfolgen kleinere Eingriffe zu diagnostischen oder therapeutischen Zwecken. 

Zentraler Treffpunkt der Kinder auf unserer Station ist die „Neue Mitte“. Dies ist ein neu geschaffener Raum, dessen Atmosphäre einer norddeutschen Wald- und Wasserlandschaft nachempfunden wurde. Hier fällt es leicht, sich gedanklich aus dem Stationsalltag zu entfernen. In der „Neuen Mitte“ können Kinder auch miteinander spielen und reden oder betreut von einer Erzieherin gemeinsam kochen und essen.

Die ambulante Betreuung unserer Patienten findet in der Hämato-/Onkologischen Spezialambulanz statt.

Ein Arzt mit kinderonkologischer Spezialisierung ist in medizinischen Notfällen jederzeit über die Station telefonisch erreichbar.

Bereich Endokrinologie und Diabetologie

Kinder und Jugendliche mit endokrinologischen Erkrankungen oder mit Diabetes mellitus werden bei stationären Aufenthalten auf der Station A.118 aufgenommen und von den Mitarbeitern des Hormonzentrums für Kinder und Jugendliche betreut. Neben akuten Behandlungen finden hier auch endokrinologische Testungen und Diabetes-Schulungen statt. Die ambulante Versorgung erfolgt durch die Spezialambulanzen

Auf der Station A.118 werden pro Jahr ca. 30 bis 40 neu erkrankte Kinder mit Diabetes mellitus und viele Kinder und Jugendliche zur stationären Neueinstellung (z.B. Pumpentherapie) oder zur Nachschulung auch durch das Mobile Diabetes Schulungsteam Schleswig-Holstein betreut.

 

In einem separaten Behandlungszimmer erfolgen kleinere Eingriffe zu diagnostischen oder therapeutischen Zwecken.

Zentraler Treffpunkt der Kinder auf unserer Station ist die „Neue Mitte“. Dies ist ein neu geschaffener Raum, dessen Atmosphäre einer norddeutschen Wald- und Wasserlandschaft nachempfunden wurde. Hier fällt es leicht, sich gedanklich aus dem Stationsalltag zu entfernen. In der „Neuen Mitte“ können Kinder auch miteinander spielen und reden oder betreut von einer Erzieherin gemeinsam kochen und essen.

Haemato_Onkologische_SpezialambulanzDie ambulante Betreuung unserer Patienten findet in der Hämato-/Onkologischen Spezialambulanz statt.

 

Das Team

Ärztliche Leitung

Bild von Ute Thyen
Prof. Dr. Ute Thyen
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Stellv. Klinikdirektorin der Klinik, Leiterin Neuropädiatrie und Sozialpädiatrisches Zentrum
Telefon Lübeck: 0451 500-42820 | Fax: -42984

 

Bild von Melchior Lauten
Prof. Dr. Melchior Lauten
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Leiter Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Telefon Lübeck: 0451 500-42817

 

Pflegerische Leitung

Bild von Marion Teß
Marion Teß
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Teamleitung, 49b, Neuropädiatrie/Hämato-Onkologie/Diabetologie, Gastroenterologie/Allgemeinpädiatrie
Telefon Lübeck: 0451 500-43059

 

Bild von Kerstin Wilm
Kerstin Wilm
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
stellv. Teamleitung, 49b, Fachschwester für Onkologie und Palliativmedizin
Telefon Lübeck: 0451 500-42850

 

Bild von Stefanie Warnemünde
Stefanie Warnemünde
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
stellv. Teamleitung, 49b, Neuropädiatrie/Hämato-Onkologie/Diabetologie, Gastroenterologie/Allgemeinpädiatrie
Telefon Lübeck: 0451 500-42865 | Fax: -42858