Allergien und Asthma bei Kindern und Jugendlichen - das PINA online-Buch

Allergien und Asthma bei Kindern und Jugendlichen - das PINA online-Buch

Home Geleitwort Fachbegriffe Impressum Pina-Startseite

Geleitwort

Liebe pina-Interessierte!

Prof. Dr. U. Wahn
Prof. Dr. U. Wahn

Das Internet ist heute für immer mehr Eltern eine hervorragende Informationsquelle. Allerdings ist es nicht immer einfach, die Qualität der gebotenen Informationen zu überprüfen. So kann es zu Verunsicherung bei den Betroffenen Eltern und Patienten, besonders Jugendlichen, kommen. Das Präventions- und Informationsnetzwerk Allergie und Asthma e.V. (pina e.V.) fühlt sich dem Gedanken der Kommunikation verpflichtet. Brücken zwischen Experten und Betroffenen zu bauen ist unerlässlich für die Etablierung wirksamer Strategien zur Vorsorge und Vorbeugung chronischer Krankheiten. Experten müssen dazu den elfenbeinernen Turm von Klinik oder Praxis verlassen und immer wieder lernen, sich verständlich zu machen. Nur auf diese Weise wird es möglich sein, eine Volkskrankheit wirksam und präventiv auf breiter Ebene zu bekämpfen.

Herr Dr. Peter J. Fischer hat es in seinem in Deutschland seit Jahren geschätzten Buch, das in zwei Auflagen als Druckwerk erschienen ist und nun hier als Internet-Buch vorliegt, meisterlich verstanden, komplizierte Zusammenhänge der Krankheitsentstehung und Krankheitsbehandlung gleichermaßen fachlich korrekt und dennoch allgemein verständlich darzustellen; pina e.V. schätzt sich glücklich, Herrn Dr. Fischer als Experten für das Präventions- und Informationsnetz gewonnen zu haben. Mein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Fischer dafür, dass er sich immer wieder aufs Neue erfolgreich bemüht hat, aktuelle Forschungsergebnisse in sein Werk zu integrieren. So ist es möglich, einer breiten Öffentlichkeit den Rat der Fachwelt in einer bisher einmaligen Form zur Verfügung zustellen und zugänglich zu machen.

Ich wünsche von Herzen, dass die neue Initiative von pina e. V. vielen Betroffenen helfen möge, frühzeitig wirksame Maßnahmen zur Allergieerkennung und Behandlung zu veranlassen und dem Gedanken der Prävention auf diesem so wichtigen Versorgungssektor in unserem Land weiter zum Durchbruch zu verhelfen.

Prof. Dr. U. Wahn
1. Vorsitzender pina e.V.

© Dr. P.J.Fischer - pina
Seitenanfang Seitenanfang